Pfarrbrief zu Ostern 2021

Zum Herunterladen oder "online" Lesen:

Pfarrbrief zu Ostern 2021 als PDF

Die Texte einiger Artikel und Informationen aus dem aktuellen Pfarrbrief finden Sie im Folgenden. Alle Artikel mit ansprechenden Illustrationen finden Sie in der PDF-Version. Klicken Sie zum Öffnen oder Herunterladen auf den oben stehenden Link.

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

„Alles hat seine Zeit“, so heißt es im Buch Kohelet im Alten Testament: froh sein und trauern, pflanzen und ausreißen, lieben und hassen – und auch Kommen und Gehen.
Für mich ist es „time to say good-bye“; Zeit, Abschied zu nehmen von der Pfarrei St. Bonifatius und vielen Menschen, die ich lieb gewonnen habe. Seit bald 9 Jahren bin ich hier Pfarrer; eigentlich hatte ich nicht vor, so bald wegzugehen.
Für eine im Rahmen des „Pastoralen Weges“ neu entstehende große Seelsorgeeinheit im Vogelsberg braucht das Bistum ab Mai ein „gutes Team“ – und da dachte man an Frau Franz und mich. Somit stehen Ende April bereits zwei Verabschiedungen an.
Da Frau Haas uns Anfang Juli in den Ruhestand verlässt, stehen dann alle Zeichen auf Neuanfang.
Die gute Nachricht: die Stelle des Pfarrers und der Gemeindereferentin werden zeitnah wieder besetzt. Die Verantwortlichen des Bistums sind zuversichtlich, dass Sie einen neuen Pfarrer schon im Mai werden begrüßen können. Allen, die mich / uns auf unserem Weg und bei unserer Arbeit unterstützt haben, den zahlreichen MitarbeiterInnen und vielen Freunden sage ich von Herzen Dank; auch unseren evangelischen und baptistischen Schwestern und Brüdern, den Mitgliedern unserer Gruppen und Kreise, unseren Kommunen in Bickenbach und Seeheim-Jugenheim und vielen anderen. Bewusst nenne ich keine Namen; es wären zu viele, die ich aufzählen müsste.
Jederzeit habe ich getan, was ich konnte, um dieser Gemeinde ein guter Seelsorger und Leiter zu sein. Wo ich etwas schuldig geblieben bin oder jemanden enttäuscht habe, bitte ich um Verzeihung. Ich selbst gehe dankbar für eine fruchtbare und erfüllte Zeit.
Meine Bitte ist: nehmen Sie, nehmt die „Neuen“ die da kommen werden, herzlich und offen auf. Das ist für alles Weitere immens wichtig! Und ergreifen Sie die Gelegenheit des Neuanfangs für neue Impulse und Aktivitäten! Am 25. April werde ich zusammen mit Angelika Franz im Gottesdienst um 10:30 Uhr verabschiedet werden.

Für die verbleibende gemeinsame Zeit erbitte ich Gottes Segen – möge sein Segen unsere St. Bonifatiusgemeinde weiter begleiten!


Mit lieben Grüßen und allen guten Wünschen

Ihr / Euer (noch-) Pfarrer

Martin Kleespies
Br. Martin Kleespies, Pfr.

Pfarrbrief zu Ostern 2021 als PDF